Was soll ich mitnehmen?

Hier hattet ihr die Möglichkeit, vor meiner Abreise darüber abzustimmen was ich denn mitnehmen soll. Das Ergbnis seht ihr unten. Um zu zeigen, dass ich euer Votum auch ernst nehme habe ich Bilder der von mir eingepackten Sachen gemacht. Diese seht ihr in der Galerie der eingepackten Dinge.

collage-1

Allgemeine Dinge

  • Reisepass (78%, 29 Stimmen)
  • Kamera (73%, 27 Stimmen)
  • Medikamente (65%, 24 Stimmen)
  • Kulturbeutel (62%, 23 Stimmen)
  • Laptop (62%, 23 Stimmen)
  • Kreditkarte (49%, 18 Stimmen)
  • Handy (41%, 15 Stimmen)
  • Luftballons (35%, 13 Stimmen)
  • Mp3 Player (30%, 11 Stimmen)
  • Fliegennetz (27%, 10 Stimmen)
  • Anzug (27%, 10 Stimmen)
  • Sonnencreme (24%, 9 Stimmen)
  • Auslandskrankenversicherung (24%, 9 Stimmen)
  • kleine Geschenke (22%, 8 Stimmen)
  • Sonnenbrille (16%, 6 Stimmen)
  • Impfpass (16%, 6 Stimmen)
  • Notizblock & Stift (14%, 5 Stimmen)
  • Schokolade (11%, 4 Stimmen)
  • blaue Kobolde (11%, 4 Stimmen)
  • Sneekers (11%, 4 Stimmen)
  • Digicam (8%, 3 Stimmen)
  • Kravatten (5%, 2 Stimmen)
  • Hängematte (5%, 2 Stimmen)
  • Salami / Hartwurst (5%, 2 Stimmen)
  • Fliegenklatsche (3%, 1 Stimmen)
  • Fotos von Familie und Freunden (3%, 1 Stimmen)
  • Fahrradlicht (3%, 1 Stimmen)
  • Kaugummis (in Ruanda gibts bestimmt keine guten...) (3%, 1 Stimmen)
  • SONNENBRILLE! muhahaha! (0%, 0 Stimmen)
  • Koffer (Wie kriegst du sonst alles nach Ruanda?!?) (0%, 0 Stimmen)

Freizeitberater: 37

Loading ... Loading ...

Pfadis / Wandern

  • Kluft (84%, 27 Stimmen)
  • Taschenmesser (84%, 27 Stimmen)
  • Schlafsack (78%, 25 Stimmen)
  • Wanderschuhe (75%, 24 Stimmen)
  • Klötzchen (72%, 23 Stimmen)
  • Taschenlampe (53%, 17 Stimmen)
  • Fahnen/Banner/Flagge (44%, 14 Stimmen)
  • Nationalhalstücher (44%, 14 Stimmen)
  • ein -Stück Schnur (25%, 8 Stimmen)
  • Pfadfinderhut (22%, 7 Stimmen)
  • Isomatte (19%, 6 Stimmen)
  • Kothenbahn (16%, 5 Stimmen)
  • DPSG Ordnung und Satzung (13%, 4 Stimmen)
  • Kompass (13%, 4 Stimmen)
  • Theoriebücher (6%, 2 Stimmen)
  • Sicherheitsnadel (6%, 2 Stimmen)
  • BdP-Halstuch (3%, 1 Stimmen)

Freizeitberater: 32

Loading ... Loading ...


Schule / Unterricht

  • Duden / Französisch Wörterbuch (94%, 32 Stimmen)
  • Landkarten (35%, 12 Stimmen)
  • Bilderbücher (29%, 10 Stimmen)
  • Zeigestock (12%, 4 Stimmen)
  • Pädagogik Bücher (9%, 3 Stimmen)
  • Lexikon (9%, 3 Stimmen)
  • Laserpointer (3%, 1 Stimmen)
  • Kreide (3%, 1 Stimmen)
  • Papier und Stifte (0%, 0 Stimmen)

Freizeitberater: 34

Loading ... Loading ...


Musik / Sport / Leben

  • Gitarre (83%, 30 Stimmen)
  • Ersatzsaiten (44%, 16 Stimmen)
  • Laufschuhe (42%, 15 Stimmen)
  • Badehose (42%, 15 Stimmen)
  • Familien- und Freundefotos (42%, 15 Stimmen)
  • Kondome (31%, 11 Stimmen)
  • Tabs/Noten (25%, 9 Stimmen)
  • Schnaps aus der Region (19%, 7 Stimmen)
  • Fußball (17%, 6 Stimmen)
  • Speedstacking-Cups (6%, 2 Stimmen)
  • Postkarte von Heidelberg (dann ist die Wand nicht so nackt) (3%, 1 Stimmen)
  • Wichtige Adressen und Telefonnr -Manchmal schreibt man gerne auch mal n Brief- blöde moderne Komm.mittel (; (3%, 1 Stimmen)
  • Wasser fürs Flugzeug- Auf Langstreckenflügen verdurstet man gerne mal- die sind so knausrig mit dem kostbaren Nass (3%, 1 Stimmen)
  • Sternenkarte vom ruandischen Himmel -Wie willst du sonst die Mädels rumkriegen? (((: (3%, 1 Stimmen)
  • n hacky sack (0%, 0 Stimmen)
  • BIER (vgl. "über mich" ganz unten...) (0%, 0 Stimmen)

Freizeitberater: 36

Loading ... Loading ...

21 Kommentare »

  1. Das sieht doch mal alles so weit sehr nett aus!
    Schön schön :D

    Comment: Michi – 24. März 2009 @ 23:14

  2. Ich würd ja den Fußball daheim lassen, die haben doch da Bananenfußbälle ;) und eigentlich sind Luftballons ne tolle Sache, damit kannst Du bestimmt Kinder begeistern. Hach ich freu mich auf Deine Berichte :-)
    Grüßle
    Gabi

    Comment: Gabi – 30. März 2009 @ 11:50

  3. Liebe Grüße und alles Gute für Deine Fahrt.
    Komm gesund wieder nach Hause.

    Christophe

    Comment: Christophe Klocke – 01. April 2009 @ 17:30

  4. hey hey bruder herzchen xD
    ich wünsch dir ne ganz tolle Reise und viel spaß.
    vergiss dein Handy und Französisch-Duden nicht..!!!
    hab dich lieb

    Comment: nati – 01. April 2009 @ 17:35

  5. Sorry, bin kein Pfadi.
    Was ist eine Kothenbahn?????

    Comment: Johanna – 03. April 2009 @ 15:43

  6. Ich glaub ich brauch einfach sowas: http://www.spiegel.de/schulspiegel/wissen/0,1518,617084,00.html , dann wäre alles nicht so schwer und ich würd nichts vergessen. ;-)

    Comment: rapha – 03. April 2009 @ 15:56

  7. uff – das ist ja ganz schon viel

    ich muss mich da erst mal durcharbeiten um evtl. noch was zu finden

    so long

    stefan t

    Comment: stefan t – 06. April 2009 @ 16:04

  8. Wünsch dir viel Erfolg in Ruanda!

    Viele Grüße
    Philippe

    PS: Hab dir deine Sonnenbrille eingepackt.

    Comment: Philippe – 07. April 2009 @ 16:56

  9. Hey, gehört es nicht zum Pfadfinder-Ethos, dass man anderen Menschen hilft?!?
    Meine Frage hat trotzdem noch niemand beantwortet :-( Sind hier keine Pfadis unterwegs? Was ist denn nun ein Kothenbahn?

    Comment: Johanna – 18. April 2009 @ 16:00

  10. Hey Johanna,
    natürlich helfen Pfadfinder gern – aber durch die ganze Helferei haben wir oft keine Zeit um Blog-Kommentare zu lesen :)
    Eine Kothenbahn ist ein Baumwollstoff in Dreiecksform. Mit vier dieser Kothenbahnen baut man eine Kothe, ein traditionelles Zelt der Pfadfinder. Mit einer Bahn alleine kann man mit etwas Kreativität auch schon einen Unterstand bauen.

    Für weiteres schau einfach mal hier: http://k.bsys.net/W

    Comment: Daniel – 18. April 2009 @ 16:05

  11. Daran erkennt man den Pfadi Nerd. 5 Minuten nach der Frage kommt schon die Antwort. Lobenswert Daniel ;-)

    Comment: rapha – 19. April 2009 @ 19:20

  12. Na endlich hab ich jetzt auch mal abgestimmt. Hat ja lange genug gedauert…

    Comment: Michi – 23. April 2009 @ 18:00

  13. So, ich hab Dir noch ein Stück Schnur und ne Sicherheitsnadel eingepackt. Wiegt nicht viel, nimmt nicht viel Platz weg, und ersetzt im Zweifel Gürtel, Hosenknopf, Schuhbändel…
    Überhaupt lohnt sich für Dich Nähzeug? Also, könntest Du damit umgehen?

    ;-)

    Schade, dass Du weggehst!

    Liebe Grüße
    Elli

    Comment: Elli – 26. April 2009 @ 11:49

  14. Hallo Rapha,

    hab eben die Auswertung gesehen und bin tief geschockt.

    :-)

    Die Klötzchen können doch nicht wichtiger sein als eine Taschenlampe. Hier fünf Gründe warum eine Taschenlampe unbedingt vorzuziehen ist:
    1. Lederbendel und Holz gibt es in Ruanda genug.
    2. Damit man nachts nach Holz suchen kann.
    3. …
    4. …
    5. …

    Okay mir sind nur zwei eingefallen.
    Also nimm die Klötzchen mit.

    lg Uli

    Comment: Uli – 06. Mai 2009 @ 20:47

  15. Ähhh wer hat mir denn eine Hartwurst eingepackt? Und noch wichtiger: Warum?

    Comment: rapha – 07. Mai 2009 @ 17:24

  16. Das schreibt man “Sneaker”, nicht “Sneeker”!!!!!!!!!!!!!!

    Comment: Maximilian Börmann – 15. Mai 2009 @ 17:11

  17. hi rapha,

    ja den mal los

    - apropos morgen frueh bock und zeit auf nen kaffee in hd -hab da naemlich ne stunde aufenthalt :)

    bis denn dann,
    stefan t

    Comment: stefan t – 20. Mai 2009 @ 12:58

  18. - ach ja ich hab den hacky sack mit rein -da ich den auch oft dabei hab und der ist leicht und man kann ein bisschen spielen -:)

    Comment: stefan t – 20. Mai 2009 @ 12:59

  19. Lieber rapha,

    ich weiß, dass Du dich bestens auf Deinen Ruanda-Aufenthalt vorbereitet hast; aber hast Du auch gecheckt, ob es das gescheites BIER gibt??? Du, als “bekennender Biertrinker”… (vgl. “über mich” ganz unten)

    Prösterchen! :-)

    Comment: Reinhart – 27. Mai 2009 @ 21:09

  20. Hallo Rapha,
    die Idee, Nähzeug mitzunehmen finde ich schon ganz gut, denn es wird schon schwierig werden eventuelle Aufnäher vor Deinem Abflug an Deiner Kluft anzubringen.
    Grüße bis übermorgen

    Comment: Franziska – 28. Mai 2009 @ 20:15

  21. [...] selbst auf Reisen ist und darüber schreibt, hatte mir ein feature programmiert, in welchem die Blogbesucher abstimmen konnten was ich mitnehmen soll. Das habe ich natürlich auch gemacht und in der Galerie [...]

    Pingback: rapha in ruanda » Gepacke | rapha in ruanda – 19. Juli 2013 @ 16:55

Hinterlasse einen Kommentar

 

Powered by WordPress – Design / Umsetzung: Daniel Lienert