Ten to go – ten to do

Dienstag, 19. Oktober 2010 von rapha

Zum ersten Mal habe ich es bei meinen „Ruhengeri-Mädels“ Betty und Marleen vor über einem Jahr gesehen. Eine Liste mit Dingen die sie noch machen wollten, Menschen die sie nochmals treffen wollten und Erlebnisse die ihnen bisher verwehrt blieben. Ich kann mich nicht mehr genau erinnern, aber mehr als zehn Tage vor ihrer Abreise war das nicht. Am Abend vor dem Flug gab es noch viel zu tun.

Dieses Ritual wiederholte sich bei vielen der Menschen die ich hier kommen und gehen gesehen habe. Allerdings bei den meisten sehr kurz vor Ende. Jedenfalls artete es oft in Stress aus. Da ich weiß, dass es bei mir nicht in Stress ausarten würde, sondern schöne und interessante Dinge eher von der Zeitleiste nach hinten herunter fallen würden, habe ich beschlossen dem vorzubeugen und meine „Das muss/will/sollte/kann ich in Ruanda machen bevor ich gehe Liste“ ein wenig früher zu beginnen. Beim Blick auf den Kalender wurde mir klar: Sooo lang ist das nicht mehr. Allerhöchstens zehn Wochen, vielleicht weniger.

Ich will euch nun ein paar Optionen vorstellen, die ihr gerne erweitern könnt und weiter unten mit eurer Präferenz versehen könnt. (weiterlesen …)

Kigali City Tower Tour mit Henrik

Montag, 11. Oktober 2010 von rapha

Sonnenuntergang

Freitag, 17. September 2010 von rapha

Mediale Hinterlassenschaften

Donnerstag, 22. Juli 2010 von rapha

Es geht ja auch immer ein bisschen um das Bleibende, das was zurück bleibt, das was hinterlassen wird. Oft ist dieses jedoch schwer zu beschreiben oder zu zeigen. Das muss jedoch nicht sein. Einige haben hier als Freiwillige auch einen Eindruck in medialer Form hinterlassen. Joné und Mattes mit einem Video, Flo mit einer HipHop Collaboration und auch ich habe mich ein bisschen an ruandischer Musik versucht.

Danke an Jonas Niedermüller, dass ich das Video hier veröffentlichen darf. Lob und Kritik auch gerne an Joné direkt.

“Flo hat ein Lied mit Frank aufgenommen”, hieß es Anfang des Jahres, “Er rappt da”. Zuerst war ich ein bisschen verwundert, als ich jedoch das Ergebnis “Mama” gehört habe, muss ich schon sagen, dass ich sehr begeistert bin.

Emiwess, Solider P. feat Umusasa Florian – Mama

Ich habe mich auf meine alten Stärken besonnen und doch auch neue Wege gewagt. Ein bisschen Gitarre, ein bisschen Singen. Diesmal jedoch auf Kinyarwanda. Gefällts?

rapha – igipimo (Meddy Cover)

Das Lied ist übrigends gerade einer der Top Hits hier in Ruanda und jeder kann es auswendig mitsingen. Meddy ist der ruandische Superstar zur Zeit.

VIRN: Rwandan leader meets hostility in Spain

Montag, 19. Juli 2010 von rapha

Videobeitrag über die Kritik an Präsident Kagame im Rahmen seines Besuchs beim Millenium Develeopement Goals Meeting in Spanien.

Link

NTV Connect: Rwanda strides ahead

Donnerstag, 20. Mai 2010 von rapha

Videobericht über die Entwicklung in Ruanda. Leider konnte ich ihn selber wegen meiner Bandbreite hier nicht schauen, vielleicht kann jemand anderes im Kommentar eine kurze Zusammenfassung schreiben. Danke.

Link

NTDTV: Grenade Attacks In Kigali Rwanda

Mittwoch, 19. Mai 2010 von rapha

Ein Videobericht über die Granatenanschläge vom Samstag von einem mir bisher unbekannten Internet TV Kanal.

Link

Die letzte Fahrt nach Nkumba

Montag, 05. April 2010 von rapha

Tags

Neues aus Ruanda

Letzte Kommentare

RSS Novelles Rwandaise

ältere Artikel

 

Powered by WordPress – Design / Umsetzung: Daniel Lienert