Geh voran, bleibt alles anders…

Freitag, 12. Februar 2010 von rapha

Ich weiß überhaupt nicht wo ich anfangen soll zu erzählen was sich bei mir in den letzten drei Wochen so alles ergeben hat. Das wichtigste, was die anderen Dinge so ein bisschen zur Folge hat, war, dass ich mir an Anfang des Jahres Gedanken gemacht habe, was ich denn nach meinem Jahr hier in Ruanda so machen will. Das hatte ich mir so vorgenommen. Bis Ende 2009 entdecken, genießen und erkunden und ab 2010 überlegen, unterhalten und entscheiden.

Dass alles jetzt so schnell geht hätte ich nicht gedacht. Ich werde als Consultant bei der GTZ im Bereich Wirtschaft und Beschäftigungsförderung in Ruanda bis Ende des Jahres in Kigali arbeiten. Dazu werde ich natürlich nach Kigali umziehen. Vorher, also nächste Woche, werde ich für 10 Tage nach Deutschland fliegen. Meinen Verpflichtungen an der Schule und gegenüber der DPSG werde ich noch bis Ende März, und damit bis meine Nachfolgerin kommt, nachkommen und im ersten Trimester weiter die Senior fünf und sechs unterrichten. Viel Zeug also. Aber cool. (more…)

Geburtstag in der Ferne

Montag, 16. November 2009 von rapha

rwanda-2009-27628 Jahre alt. Oh mein Gott. In den letzten Tagen ist mir immer wieder aufgefallen, dass ich langsam aber sicher alt werde. Hier wird das Ganze noch ein bisschen realer, da ich mit vielen jungen Leuten zusammen bin. Ich meine damit nicht nur meine Schüler, sondern vor allem auch die anderen deutschen Freiwilligen. Das hat mich jedoch nicht davon abgehalten, letztes Wochenende eine schöne Party zu schmeißen.

Dieses Wochenende, das eigentliche Geburtstagswochenende, sollte deswegen ein bisschen ruhiger werden. Wegen meines Ferienjobs bei welchem ich für den Zivilen Friedensdienst des DED am Great Lakes Youth Summit teilnehme und einen Evaluierungsfragebogen für Veranstaltungen zur friedlichen Konfliktlösung erarbeite bin ich seit letztem Mittwoch in der ruandischen Hauptstadt Kigali. Eigentlich wollte ich hier ein paar ruhige konzentrierte Arbeitstage verbringen und altersentsprechend in das neue Lebensjahr starten. So richtig hat das jedoch nicht geklappt.
(more…)

DED Einsteigerseminar

Mittwoch, 29. Juli 2009 von rapha

img_0646Die letzte Woche habe ich mit neun Freiwilligen vom DED eine Einstiegswoche in Kigali verbracht. Eigentlich waren wir nicht nur dort, sondern waren auch viel unterwegs. Zwischendrin hab ich noch ein paar Extrawürste gebraten (naja hier muss man sagen Extrabrouchette) und war beim internationalen Sittigballturnier und bei der Abschiedsparty von Marc und Moritz in Kigali.

Wie ich am Dienstag schon geschrieben habe war ich mir nicht so ganz sicher was ich bei dem Seminar erwartet. Ich hatte einen Seminarplan und eine Adressliste der anderen Teilnehmer. Dazu noch einen Treffpunkt, dass war alles. (more…)

Spurensuche in der Boomtown Kigali

Dienstag, 30. Juni 2009 von rapha

image006Eigentlich hatte ich ja geplant am Samstag nach Kigali zu fahren. Am Freitag morgen jedoch schrieb mir Betty ich solle doch schon Freitag kommen, da sie am Samstag schon wieder weiter ziehen würden.
Also direkt nach der Englischklausur in den Bus nach Kigali. Ich traf dann nicht nur Betty und Marleen, sondern auch die anderen DED Weltwärtsfreiwilligen und wir sind zusammen zum Ruanda Film Festival gegangen. Danach waren wir noch was trinken und tanzen. Das war sehr schön. Vor allem, weil ich mich gleich schön aufgenommen gefühlt habe. Das war nicht selbstverständlich. Vor allem: Sie meinten ich sehe aus wie Stefan Raab. Entschuldigung mal?

(more…)

 

Powered by WordPress – Design / Umsetzung: Daniel Lienert