The Economist: Efficiency versus freedom

Grundtenor des Kommentars aus The Economist über die Entwicklung in Ruanda ist, dass es langfristig materielle Hilfe nichts bringt, wenn sich das politische System in eine Tyrannei verwandelt.

Link

Dieser Beitrag wurde am Freitag, 27. August 2010 um 17:29 Uhr veröffentlicht und wurde unter der Kategorie Neues aus Ruanda abgelegt. Du kannst die Kommentare zu diesen Eintrag durch den RSS-Feed verfolgen. Du hast die Möglichkeit einen Kommentar zu hinterlassen, oder einen Trackback von deinem Weblog zu senden.

«  –  »

Keine Kommentare »

No comments yet.

Leave a comment

 

Powered by WordPress – Design / Umsetzung: Daniel Lienert