Forbes: What Happens In Rwanda …

Samstag, 15. Mai 2010 von rapha

Josh Ruxin berichted für das Forbes Magasin über die entwicklungen in Ruanda im Hospitality Sektor und den Weg zum Las Vegas Afrikas als Veranstaltungsort für große Konferenzen in den bis 2012 fertig gestellten Hotels und Konferenzzentren.

Link

AFP: Rwanda military court postpones Nkunda release hearing

Mittwoch, 12. Mai 2010 von rapha

Mal wieder Neuigkeiten vom ehemaligen Chef des National Congress for the Defence of the People (CNDP) und selbsternannten General Nkunda. Die Anhörung zu seiner Verhaftung im Januar 2009 wurde abermals verschoben, da sein kanadischer Anwalt, wie ihnen wohl jetzt aufgefallen ist, kein Kinyarwanda spricht und nun ein Übersetzer gefunden werden muss.

Link

New York Times: All is not well in Rwanda

Mittwoch, 12. Mai 2010 von rapha

Noch eine Rückmeldung zum Artikel über das Ausbildungszentrum/Umerziehungslager den ihr hier findet.

Wie die Überschrift schon sagt: Nicht alles ist gut in Ruanda.

Link

Redtarinrwanda: Who Watches the Human Rights Watch?

Mittwoch, 12. Mai 2010 von rapha

Ein Artikel, oder besser ein Kommentar, darüber wer gerade Recht hat wie es um Ruanda bestellt ist. Prsident Kagame oder Human Rights Whatch.

Die Autorin, eine Freiwillige des US Peace Corps, stellt sich klar auf die Seite des Präsidenten.

Ich glaube nicht, dass es so einfach ist, aber dieser Artikel ist eine schöne Diskussion zu den Ereignissen dieses Jahres.

Link

Die Wahrheit

Dienstag, 11. Mai 2010 von rapha

Bild: The New York Times

Heute hatte ich wieder einen tollen Fall von „Was soll ich glauben?“

Immer wieder bin ich hier im Spannungsfeld zwischen verschiedenen Informtionen. Menschen erzählen das Eine, in der lokalen Zeitung steht was Anderes. Über Twitter lese ich die eine Information, in einer Studie was Anderes.

Gestern laß ich einen Artikel über eine Insel im Lake Kivu auf welcher Jugendliche und junge Erwachsene gebracht werden um dort weitergebildet zu werden.

Aber ist das die Wahrheit?

(more…)

Rhein-Zeitung: Oscarpreisträger Volker Schlöndorff besucht Redaktion

Montag, 10. Mai 2010 von rapha

Ein kleiner Videoblog von @RZMoJane über den Besuch von Volker Schlöndorf in der Rhein-Zeitun-Redaktion. Dabei spricht er über sein Filmprojekt in Ruanda.

Leider war Herr Schlöndorff wohl nicht so lange in Ruanda unterwegs. Die Zahl der Ruander die auf Youtube.com Videos einstellen und dabei ein Millionenpublikum erreichen hält sich eher in Grenzen.

Auch die Information von @RZMoJane, es gäbe in Ruanda keine Kinos ist schlichtweg falsch. Neben einem großen CineStar Kino gibt es in jeder kleineren Stadt mindestens ein Kino, in welchem aktuelle Filme, natürlich illegal aus dem Internet gezogen, mit Kinyarwanda Übersetzung gezeigt werden.

Link

NewTimes: Kagame wins Kigali City RPF primaries

Montag, 10. Mai 2010 von rapha

Präsident Kagame hat nun in allen Provinzen die RPF Vorwahlen für die Präsidentschaftskandidatur gewonnen. Die Ergebnisse schwanken zwischen 98,4 % und 100 %.

Link

Daily Nation: Rwanda turns heat on media

Montag, 10. Mai 2010 von rapha

Die runadische Außenministerin wirft ausländischen Medien vor nur oberflächlich nach Ruanda zu schauen und das Land nicht tiefer zu verstehen.

Link

Huffington Post: Who qualifies to judge Rwanda?

Donnerstag, 06. Mai 2010 von rapha

Die Huffington Post, die sich lobenswerter Weise sehr vel mit der aktuellen Situation in Ruanda beschäftigt, veröffentlicht einen Artikel von Dr. Jean-Paul Kimonyo, der sich, und damit den Leser fragt, wer eigentlich über Ruanda urteilen darf.

Schon ein interessanter Gedanke, wer überhaupt darüber urteilen darf, wer über Ruanda urteilen darf.

Link

Auf den Hund gekommen

Mittwoch, 05. Mai 2010 von rapha

Mittlerweile wohne ich ja schon seit zwei Monaten in meinem Haus in Kigali. Manche Sachen sind dabei schon normal geworden. Der tägliche Weg zur Arbeit genau so wie das Benutzen eines Backofens. Ich genieße es nach wie vor sehr, auf dem Balkon zu sitzen und bei gutem Wetter auch im Garten zu liegen.

Manche Sachen sind auch nach wie vor manchmal ein bisschen komisch. Zum Beispiel, einen Hausangestellten zu haben der die Hecke schneidet und die Wäsche wäscht. Ich hatte aber nicht wirklich eine Wahl, da er schon auf dem Grundstück gewohnt hat, als ich hier eingezogen bin.

Was allerdings immer noch eine Sache ist die komisch für mich ist, ist mein neues Haustier. Neben Pierre, meinem Guard, Eveline, meiner holländischen Mitbewohnerin, und mir wohnt hier nämlich noch Polly, mein Hund. (more…)

 

Powered by WordPress – Design / Umsetzung: Daniel Lienert