20 Minuten: Afrikas Antwort auf Jackie Chan

Montag, 31. Mai 2010 von rapha

Die letzten Wochen fand hier in Kigali der Kagame Cup statt. Ein Einladungsturnier gestifftet von Präsident und Namensgeber Paul Kagame. Dabei kam es im Vorrundesspiel zwischen APR FC (die Mannschaft der Regierungspartei FPR) und den kongolesischen vertretern TP Mazembe zu einer Auseinandersetzung nach einer roten Karte. Das Spiel wurde abgebrochen und die kongolesische Mannschaft ausgewiesen.

Link

Ingabires Anwalt Prof. Erlinder in Kigali verhaftet

Montag, 31. Mai 2010 von rapha

Am Freitag wurde Professor Erlinder in Kigali verhaftet. Ich hatte vorher nichts von ihm gehört, aber er hat bei ICTR mitgearbeitet und dort Genozidverdächtige als Anwalt verteidigt. Die ganze Sache zieht so große Kreise, da Prof. Erlinder Victoire Ingabire verteidigen wollte.

Die Medien berichteten vorher schon, dass Erlinder bis jetzt keinen Antrag gestellt habe, dass er in Ruanda als Anwalt praktizieren kann (New Times Link)

Hier dann die Meldung von der Verhaftung (Radio Netherlands Worldwide Link)

Heute dann die offizielle Verlautbarung der Regierung zu diesem Fall. (Benzinga Link)

Ich kann die Dimension des ganzen noch nicht so Einordnen. Sobald ich mehr weiß werde ich es auch schreiben.

Kigali Peace Marathon

Samstag, 29. Mai 2010 von rapha

Es war mir ganz klar, dass dies passieren würde. Ich stand mitten unter den Läufern und sprach mit Freunden von mir die mitliefen. Ich war gerade mit dem Fahrrad dort hin gefahren um sie zu unterstützen. Ich trug Laufschuhe, war leicht angeschwitzt. Ich liebe das Gefühl kurz vor einem Lauf. Alle sind angespannt und warten darauf bis es los geht. Alle geben sich locker und unbeeindruckt. Innen sind alle angespannt.

Genau so ging es auch mir. Der einzige Unterschied war: Ich würde gleich von der Bahn gehen und nicht mitlaufen. Ich hatte mich dagegen entschieden weil ich zu feige war.
(weiterlesen …)

Igipimo in Kibuye

Samstag, 22. Mai 2010 von Eveline

Before I share our experiences in Kibuye and some useful facts for those who are still heading towards this absolutely beautiful place at Lake Kivu, I’ll introduce myself first. My name is Eveline, Rapha’s Dutch colleague and since a couple of weeks also his house mate. I’m in Rwanda for an internship of three months. Although I try to improve my German as much as possible, I’ll write this article in English. I don’t want to bother you with my not-that-well-developed German writing skills and some linguistical diversity in this blog is welcomed.

Having spent a bunch of very enjoyable evenings and weekends with our Swiss friends, Sandra and Claudio, who are also practically our neighbours, it was about time to make a trip all together. Since work and other activities seem to prevent us from sleeping more than 6 hours per night, we needed some relaxation, for which Kibuye and Lake Kivu seemed to be the perfect place.

(weiterlesen …)

NTV Connect: Rwanda strides ahead

Donnerstag, 20. Mai 2010 von rapha

Videobericht über die Entwicklung in Ruanda. Leider konnte ich ihn selber wegen meiner Bandbreite hier nicht schauen, vielleicht kann jemand anderes im Kommentar eine kurze Zusammenfassung schreiben. Danke.

Link

New Times: Tensions aren’t lurking in NUR

Donnerstag, 20. Mai 2010 von rapha

Antwortbrief auf den Artikel der New York Times von Vorgestern “For rwandan students, ethnic tentions lurk” in der New Times. Alles gar nicht so schlmm und vor allem schlecht recherchiert, so der Inhalt.

Link

NTDTV: Grenade Attacks In Kigali Rwanda

Mittwoch, 19. Mai 2010 von rapha

Ein Videobericht über die Granatenanschläge vom Samstag von einem mir bisher unbekannten Internet TV Kanal.

Link

Granaten in Kigali

Dienstag, 18. Mai 2010 von rapha

Wieder einmal sind am vergangenen Samstag in Kigali Granaten explodiert. Das war nicht das erste Mal in den letzten Monaten. Auch am 19. Februar, 4. März und 11. April gab es Explosionen von Handgranaten an belebten Plätzen in Kigali. Bestätigt sind fünf Tote und 66 Verletzte insgesamt.

Obwohl es nach den ersten Explosionen Anschuldigungen und Verhaftungen gab sind sowohl Täter als auch Motive völlig unklar. Die Anschläge sind an verschiedenen Orten geschehen, es gibt allerdings auch ein paar Gemeinsamkeiten. Ich werde nun mal versuchen zusammen zu fassen was es an Informationen gibt. Das sind natürlich nur die Informationen auf die ich Zugriff habe, also offizielle Regierungsmeldungen oder Meldungen der staatsnahen Presse, Tweets von Menschen aus Kigali denen ich folge und Blogartikel verschiedenster Autoren. (weiterlesen …)

New York Times: For Rwandan Students, Ethnic Tensions Lurk

Montag, 17. Mai 2010 von rapha

Unter der Oberfläche an der Ruanda National University gibt es eine scharfe Trennung zwischen den Gruppen der anglophonen und der francophonen. Diesem Phänoment geht ein Artikel von Josh Kron in der New York Times nach.

Link

AFP: 1 dead, 28 hurt in Rwanda grenade attacks: police

Sonntag, 16. Mai 2010 von rapha

Gestern abend gab es wohl wieder zwei Granatenanschläge in Kigali. Sie sollen am Busbahnhof Nyabugogo und in der nähe des großen Kreisverkehrs im Geschäftsviertel von Centre Ville explodiert sein.

Das war bereits das vierte Mal nach den Explosionen im März und April, dass in Kigali zwei Granaten explodiert sind.

Link

Tags

Neues aus Ruanda

Letzte Kommentare

RSS Novelles Rwandaise

ältere Artikel

 

Powered by WordPress – Design / Umsetzung: Daniel Lienert